• info@emmi-ultrasonic.de
  • Kostenfreie Lieferung ab 50 € Bestellwert in DE
  • +49 (0) 6105 40 67 94

Ultraschall-Zahnbürste richtig benutzen: mit der emmi®-dent zu gesunden Zähnen

Die emmi®-dent Ultraschallzahnbürste revolutioniert durch ihr neuartiges Funktionsprinzip die Zahnpflege – auch was die Handhabung betrifft: Sie reinigt die Zähne gründlicher und schonender als konventionelle elektrische Modelle und die herkömmliche Handzahnbürste und das ohne Druck und fast ohne Bewegungen. Selbst die Zahnreinigung bei Implantaten oder festen Spangen gelingt durch die moderne Ultraschalltechnologie problemlos. Obendrein wirkt der Ultraschall bis in das Zahnfleisch und die Zahnfleischtaschen hinein. Auf diese Weise beugen Sie Zahnerkrankungen wie Karies und Parodontitis effektiv vor und tragen zur Heilung vorhandener Probleme bei. Dank der Ultraschallzahnbürste werden Ihre Zähne nicht nur gesünder, sondern auch weißer. Voraussetzung für die reinigende Wirkung ist jedoch die korrekte Anwendung der emmi®-dent. Wie Sie die Ultraschall-Zahnbürste richtig benutzen, erfahren Sie hier. Außerdem geben wir Ihnen wertvolle Tipps zum richtigen Zähneputzen mit Ultraschall an die Hand.

Putzen statt Schrubben

Wie wichtig das Zähneputzen für die Gesundheit ist, lernen wir von klein auf. Die richtige Zahnputztechnik ist dabei von immenser Bedeutung. Das gilt auch für die Ultraschallzahnbürste emmi®-dent, die mit 100 Prozent Ultraschall arbeitet und dadurch keinerlei Druck ausübt – das schont den Zahnschmelz und das Zahnfleisch. Bewegungen, wie Sie von der Handzahnbürste sowie elektrischen Modellen gewohnt sind, gehören der Vergangenheit an, das Hin- und Herbürsten beziehungsweise Schrubben ist bei der emmi®-dent einfach nicht mehr notwendig. Die Reinigung übernimmt der Ultraschall, dessen Frequenzspektrum sich außerhalb der menschlichen Wahrnehmung bewegt, sodass Sie ihn weder hören noch sehen und auch nicht spüren können. Am Anfang ist die nahezu bewegungslose Reinigungstechnik für viele ungewohnt, doch wenn sie die Ultraschall-Zahnbürste richtig benutzen, macht sich schon nach kurzer Zeit die innovative Reinigungsleistung bemerkbar. Die Zähne fühlen sich nach dem Putzen sicht- und spürbar sauberer an – und sind es auch.

Zähneputzen mit Ultraschall – die revolutionäre Art der Mundhygiene für Zuhause

Die emmi®-dent Ultrasachallzahnbürste basiert auf einem komplett neuartigen Reinigungsprinzip: Ultraschall, der schon seit Jahren erfolgreich bei der professionellen Zahnreinigung beim Zahnarzt Anwendung findet und nun mit der emmi®-dent auch für die häusliche Zahnpflege verfügbar wird. Das bringt eine Menge Vorteile für Ihre Mundhygiene mit sich: Dadurch können Sie sich nun zweimal täglich zuhause mit Ultraschall die Zähne putzen und das Gefühl frisch gereinigter Zähne, das bisher dem Zahnarztbesuch vorenthalten war, jeden Tag erleben. Das innovative Reinigungsprinzip der emmi®-dent ist auch der Grund, warum sich ihre Anwendung von der konventioneller Bürsten unterscheidet und Sie erst lernen müssen, die Ultraschall-Zahnbürste richtig zu benutzen.

Die Zähne ohne Druck und Bewegungen putzen – wie funktioniert das?

Sowohl Handzahnbürsten als auch elektrische Modelle, aber auch Schallzahnbürsten reinigen die Zähne mechanisch. Dadurch wird beim Zähneputzen Druck auf die Zahnoberfläche ausübt, was den empfindlichen Zahnschmelz beschädigen und das Zahnfleisch reizen kann. Anders die emmi®-dent: Mit bis zu 96 Millionen Schwingungen pro Minute arbeitet sie deutlich schneller als andere Modelle, auch die Schallzahnbürste erreicht lediglich bis zu 40.000 Schwingungen pro Minute. Diese Geschwindigkeit bringt die durch das Zusammenspiel aus Zahnpasta und Speichel erzeugten winzig kleinen Bläschen zum Platzen, von denen die Reinigungswirkung ausgeht. Auf diese Weise löst der Ultraschall bei der Mundhygiene Zahnbelag und entfernt effektiv Speisereste und schädliche Bakterien, die zur Entstehung von Zahnstein und Zahnerkrankungen beitragen. Aufgrund ihrer Größe gelangen die Bläschen im Mund sogar in Bereiche, die herkömmliche Zahnbürsten nicht erreichen – wie Zahnzwischenräume, unter Kronen und Brücken sowie feste Spangen und Brackets. Selbst bis zu 12 Millimeter tief ins Zahnfleisch wirkt die emmi®-dent Ultraschallzahnbürste.

Richtig Zähneputzen mit Ultraschall

Wie bei anderen Zahnbürsten erzielen Sie mit der emmi®-dent Ultraschallzahnbürste durch zweimal tägliches Putzen die besten Ergebnisse. Wir empfehlen dafür eine Putzzeit von etwa drei Minuten pro Anwendung. Wie Sie die Ultraschall-Zahnbürste richtig benutzen, erfahren Sie hier in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Nehmen Sie die emmi® Ultraschall-Zahnbürste in die Hand und befeuchten Sie zunächst die Borsten des Aufsatzes. Dazu genügt es, sie einmal kurz unter fließendes Wasser zu halten.
  2. Tragen Sie die Ultraschall-Zahnpasta auf die Borsten des Ultraschallaufsatzes auf. Die Menge von etwa einer doppelten Erbsengröße reicht dafür aus.
  3. Verteilen Sie die emmi®-dent Ultraschall-Zahncreme gleichmäßig auf den Zähnen – sowohl auf den Innen- und Außenflächen als auch auf den Kauflächen.
  4. Schalten Sie das Gerät ein. Dabei bauen sich die grünen LEDs von unten nach oben auf und signalisieren die Betriebsbereitschaft.
  5. Halten Sie die Borsten der emmi®-dent an die Zähne, ohne dabei Druck auszuüben oder Bewegungen durchzuführen. Wenn Sie die Ultraschall-Zahnbürste richtig benutzen, erfassen Sie mit einem Reinigungsvorgang je nach Größe Ihrer Zähne zwei bis drei. Wir empfehlen pro Stelle etwa sechs Sekunden. Um Sie dabei zu unterstützen, die Ultraschall-Zahnbürste richtig zu benutzen, ertönt nach dieser Zeit bei der Platinum Serie ein akustisches und haptisches Signal, das Sie allerdings auch ausschalten können. Halten Sie die Ultraschall-Zahnbürste zum Beschallen nun an den nächsten Bereich und verfahren Sie auf diese Weise, bis Sie alle Flächen gereinigt haben.
    Letztendlich entscheiden Verschmutzungsgrad und Gesundheitszustand über die konkrete Verweildauer der emmi®-dent auf den Zähnen. Sind die Zahnoberflächen durch Nikotin, Zahnbelag, Kaffee- und Weinflecken besonders verschmutzt, sollten Sie den Ultraschall länger wirken lassen. Ebenso bei akuten Zahnproblemen wie Gingivitis oder Parodontitis – hierbei kann eine 15 bis 20 sekündige Reinigungszeit die Heilung beschleunigen und fördern. Bedenken, dass der Ultraschall Ihnen durch längeres Zähneputzen schaden könnte, brauchen Sie nicht zu haben.
  6. Zum Abschluss der Zahnreinigung fahren Sie sich mit den Borsten der emmi®-dent noch ein paar Mal über die Zähne. Führen Sie die Bürste dabei am besten vom Zahnfleisch weg. Nur wenn Sie das Gerät bei diesem Vorgang eingeschaltet lassen, benutzen Sie die Ultraschall-Zahnbürste richtig. Dadurch entfernt die Bürste Verschmutzungen, die der Ultraschall bereits von den Zähnen gelöst hat, die aber noch auf der Zahnoberfläche vorhanden sind.
  7. Spülen Sie den Mund zum Abschluss der Zahnreinigung mit Wasser oder einer Mundspülung aus.
  8. Nicht nur Ihre Zähne benötigen korrekte Pflege, auch Ihre Zahnbürste will gut gepflegt werden. Spülen Sie den Bürstenkopf und das Handteil der emmi®-dent nach der Mundhygiene unter fließendem Wasser ab. Schalten Sie das Gerät dazu aus und trocken Sie das Handteil im Anschluss ab. Auf den Borsten sollten sich weder Speisereste noch andere Verunreinigungen befinden, wenn Sie Ihre Ultraschallzahnbürste wieder auf die Ladestation stellen.

Tipps zum Zähneputzen mit Ultraschall

Für optimale Ergebnisse bei Ihrer täglichen Mundhygiene ist es bei der emmi®-dent wie bei allen elektrischen Zahnbürsten notwendig, den Bürstenkopf regelmäßig auszutauschen. Das dient allein hygienischen Gründen. Darüber hinaus lässt der Bürstenkopf nach ungefähr drei Monaten in seiner Leistungsfähigkeit nach. Die Borsten können den Ultraschall nicht mehr so gut übertragen und müssen durch einen neuen Bürstenkopf ersetzt werden. Leistungsstarke Borsten sind eine notwendige Voraussetzung, um die Ultraschall-Zahnbürste richtig zu benutzen.

Trotz effizienter Reinigung mit Ultraschall, der selbst schwer erreichbare Bereiche im Mund von Zahnbelag, Bakterien und Verunreinigungen säubert, empfehlen wir Ihnen, den Zahnzwischenräumen weiterhin gesonderte Aufmerksamkeit zu widmen. Gerade in den Zwischenräumen der Zähne sammeln sich leicht schädliche Erreger an, die neben Zahnerkrankungen auch für Mundgeruch verantwortlich sind. Für die Reinigung der Zahnzwischenräume bieten sich die entsprechenden Hilfsmittel von emmi®-dent an, wie Zahnseide, Interdentalbürsten und eine Mundspülung.

Verwenden Sie beim Zähneputzen mit der emmi®-dent Ultraschallzahnbürste ausschließlich die spezielle emmi®-dent Ultraschall-Zahncreme. Diese Zahnpasta ist eigens für das Zähneputzen mit Ultraschall entwickelt worden und verzichtet auf abrasive Partikel, welche die Zahnoberfläche schädigen können. Obendrein fungiert die emmi®-dent Ultraschall-Zahncreme beim Zähneputzen mit Ultraschall als Übertragungsmedium, sodass sich bei der Mundhygiene Millionen winzig kleine Bläschen bilden, die beim Implodieren Speisereste, Zahnbeläge und Bakterien gründlich entfernen.

Um sicher zu gehen, dass Sie die Ultraschall-Zahnbürste richtig benutzen, ist es ratsam, beim Zähneputzen immer in der gleichen Reihenfolge zu verfahren und sich ein und denselben Ablauf anzugewöhnen. Auf diese Weise verhindern Sie, dass Sie beim Zähneputzen mit Ultraschall einen Zahn auslassen.

Damit Sie jeden Tag von der gründlichen Putzleistung der ausgeklügelten Ultraschalltechnologie profitieren, sollten Sie darauf achten, die Ultraschall-Zahnbürste regelmäßig zum Aufladen auf die Ladestation zu stellen.

Dank moderner Ultraschalltechnologie gründlich und schonend putzen in jedem Alter

Weil sich die Ultraschall-Zahnbürste emmi®-dent so einfach benutzen lässt, ist sie auch für Menschen mit physischen und psychischen Einschränkungen die perfekte Bürste. Für das barrierefreie Putzen bieten wir jetzt eine Care-Variante an, die völlig vibrationslos arbeitet. Durch die eingeschränkte Mobilität wird die tägliche Mundhygiene auch für Senioren häufig zum Problem – mit einer Ultraschallzahnbürste und ihrer komfortablen Funktionsweise gelingt die Zahnhygiene allerdings bis ins hohe Alter selbstständig und unkompliziert. Obendrein erleichtert die kinderleichte Handhabung schon den Kleinsten das Zähneputzen. Für gesunde und strahlend weiße Kinderzähne haben wir auch einen speziellen Kids-Bürstenkopf im Angebot, der auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern zugeschnitten ist. Dank der fast bewegungslosen Putztechnik lässt sich die emmi®-dent Ultraschallzahnbürste von jeder Altersgruppe denkbar einfach benutzen, sodass sie die ideale Zahnbürste für jedes Alter darstellt und dabei die Zähne gründlicher und schonender reinigt als andere Modelle.

Anmelden & 5€ sichern!
Jetzt anmelden
Jetzt Newsletter abonnieren und exklusive Vorteile nutzen!
Die Newsletter-Abmeldung ist jederzeit möglich!
5€
Newsletter