• info@emmi-ultrasonic.de
  • Kostenfreie Lieferung ab 50 € Bestellwert in DE
  • +49 (0) 6105 40 67 94

Die beste elektrische Zahnbürste

Was wünschen Sie sich von Ihrer elektrischen Zahnbürste? Dass sie der konventionellen Handzahnbürste bei der Reinigung der Zähne überlegen sind, haben elektrische Zahnbürsten im Test schon mehrfach bewiesen. Praktisch sind die E-Modelle für die Zahnreinigung ohnehin. Doch welche ist die beste elektrische Zahnbürste und worauf gilt es im Rahmen der Zahngesundheit zu achten? Der Markt hält viele verschiedene Modelle bereit, die jeweils eigene Vorteile und Nachteile bieten: von der rotierend-oszillierenden elektrischen Zahnbürste über die Schallzahnbürste bis zur Ultraschallzahnbürste. Zum Putzen der Zähne eignen sich alle elektrischen Zahnbürsten – doch bei der Zahnpflege kommt es auf viele weitere Faktoren an:

Die beste elektrische Zahnbürste reinigt die Zähne gründlich von Speiseresten, Verunreinigungen sowie Bakterien, auch bei festem Zahnersatz und Spangen, und beugt damit Zahnerkrankungen wie Karies und Parodontitis vor. Die Arbeit erledigt sie dabei fast ganz von selbst, ohne die Zahnsubstanz oder empfindliches Zahnfleisch zu schädigen. Gleichzeitig ist die beste elektrische Zahnbürste dazu imstande, für strahlend weiße Zähne zu sorgen. Zu viele Anforderungen für eine Bürste? Weit gefehlt. Die emmi®-dent Ultraschallzahnbürste kann gleich in verschiedenen Bereichen punkten. An dieser Stelle erfahren Sie, was die beste elektrische Zahnbürste ausmacht.

Rotierend, Schall oder Ultraschall: Welches ist die beste elektrische Zahnbürste?

Elektrische Zahnbürsten basieren auf drei verschiedenen Reinigungstechnologien: die rotierend-oszillierende Zahnbürste, die Schall- sowie Ultraschallzahnbürste. Die Unterschiede zwischen den unterschiedlichen Technologien der elektrischen Zahnbürsten liegen in

  • der unterschiedlichen Art der Bewegung,
  • dem unterschiedlichen Bürstenkopf,
  • dem unterschiedlichen Handling der Zahnbürsten und
  • dem Preis.
  • Rotierend-oszillierend

Rotierend

Die einfachsten elektrischen Zahnbürsten werden auch rotierende Elektrozahnbürste oder Rundkopfzahnbürste genannt. Diese Modelle verfügen über einen runden Bürstenkopf, der sich dreht und dabei abwechselnd eine kreisrunde Rechts- und Linksbewegung vollführt – das sogenannte Oszillieren. Für die 4.000 bis 8.800 Rotationen pro Minute sorgt ein Elektromotor im Handstück der Zahnbürste. Bei vielen rotierenden Elektro-Zahnbürsten wird die Rotationsbewegung durch ein Pulsieren unterstützt. Der pulsierende Bürstenkopf sorgt dafür, dass sich Speisereste und Plaque einfacher von der Zahnoberfläche lösen lassen. Letztendlich entfalten die rotierend-oszillierenden Zahnbürsten ihre Reinigungsleistung durch Druck – zu großer Druck schädigt allerdings die Zahnsubstanz und das Zahnfleisch. Dies versuchen viele elektrische Zahnbürsten mit einer Andruckkontrolle zu verhindern, die den Nutzer darauf hinweist, wenn er beim Zähneputzen zu stark aufdrückt.

einfache rotierende Zahnbürste

Schall

Schallzahnbürsten stellen eine Weiterentwicklung der rotierenden elektrischen Zahnbürsten dar. Sie sind mit einem länglichen Bürstenkopf ausgestattet, dessen Bürsten in Schwingungen versetzt werden – bis zu 30.000 Schwingungen pro Minute sind bei diesen elektrischen Zahnbürsten möglich. Statt einem Elektromotor verfügt die Schallzahnbürste über einen Schallwandler. Verantwortlich für die Putzleistung sind bei diesen Zahnbürsten aber nicht – wie der Name suggeriert – Schallwellen, sondern mechanische Bewegungen in sehr hoher Frequenz, die beim Zähneputzen als Brummen wahrgenommen werden. Durch den länglichen Bürstenkopf sind Schallzahnbürsten dazu imstande, mehrere Zähne gleichzeitig zu putzen. Zwar geht das Zähneputzen so schneller vonstatten, allerdings erreicht der Bürstenkopf nicht alle Stellen im Mundraum mühelos.

Ultraschall

Noch deutlich schneller als Schallzahnbürsten sind Ultraschallzahnbürsten. Bei der Bezeichnung unterscheiden sich Schallzahnbürste und Ultraschallzahnbürste nur in einem kleinen Detail, sodass die elektrischen Zahnbürsten häufig miteinander verwechselt werden. Dabei stecken hinter Schall- und Ultraschallbürsten komplett andere Technologien. Erst wenn die elektrische Zahnbürste eine Schwingungsfrequenz oberhalb der 300 Hertz erreicht, handelt es sich um eine echte Ultraschallzahnbürste, welche auf der Ultraschalltechnologie basiert. Die emmi®-dent Ultraschallzahnbürste bringt es auf bis zu 96 Millionen Schwingungen in der Minute, welche die Zähne gründlich von Speiseresten, Bakterien und Zahnbelag reinigen. Der Ultraschall säubert Zähne und Zwischenräume komplett bewegungslos – Ultraschallzahnbürsten ermöglichen eine neue Art der Zahnreinigung: Schrubben, wie Sie es von der Handzahnbürste und letztendlich auch von den anderen elektrischen Zahnbürsten gewohnt sind, ist mit diesen neuartigen elektrischen Zahnbürsten nicht nötig. So schont die emmi®-dent Zähne und auch empfindliches Zahnfleisch und sorgt für strahlend weiße sowie gesunde Zähne.

emmi®-dent Ultraschallzahnbürste

Was kann die emmi®-dent Ultraschallzahnbürste?

Sich richtig die Zähne zu putzen – was einfach klingt, fällt den meisten Menschen dennoch ziemlich schwer: Elektrische Zahnbürsten sind dazu in der Lage, die falsche Putztechnik auszugleichen, die viele Menschen beim Zähneputzen mit einer Handzahnbürste anwenden. Deshalb empfiehlt der Zahnarzt häufig ein Elektromodell. Doch unter allen elektrischen Zahnbürsten basiert lediglich die Ultraschallzahnbürste auf einem komplett neuartigen Verfahren der Zahnreinigung.

Die elektrische Zahnbürste mit Ultraschall zur Prophylaxe von Zahnerkrankungen

Von Karies, über Gingivitis, bis zu Parodontitis: Regelmäßiges Zähneputzen beugt einer Vielzahl von Zahnerkrankungen vor. Eine gute elektrische Zahnbürste reinigt Zähne und Zahnfleisch gründlich von Zahnbelag sowie Bakterien und verhindert damit die Entstehung von Zahnstein, der als Auslöser zahlreicher Zahnerkrankungen gilt. Die Schwingungen der Ultraschallzahnbürste gelangen dank ihres ausgeklügelten Wirkprinzips selbst in Bereiche im Mundraum, die Sie mit anderen Zahnbürsten nicht erreichen, sogar bis ins Zahnfleisch wirkt der reinigende Ultraschall. Dadurch ermöglicht die elektrische Zahnbürste auf der Basis von 100 Prozent Ultraschall eine effektive Prophylaxe vor Zahnstein, Karies, Parodontitis und weiteren Zahnerkrankungen. Bereits bestehende Erkrankungen heilen schneller wieder ab. Auch bei der Behandlung von Mundgeruch bringt die elektrische Zahnbürste auf der Basis von Ultraschall enorme Erfolge, indem sie Bakterien mindert und damit den unangenehmen Gerüchen die Grundlage entzieht.

Zähne putzen statt Schrubben: die Revolution der elektrischen Zahnbürste

Zähne putzen für jedes Alter

Letztendlich basieren alle elektrischen Zahnbürsten – außer die Ultraschallzahnbürste – auf einem mechanischen Reinigungsprinzip, das durch zu starkes Aufdrücken Schäden an Zahnschmelz und Zahnfleisch verursachen kann. Solches Schrubben ist mit einer Ultraschallzahnbürste nicht mehr erforderlich. Eine elektrische Zahnbürste, die mit 100 Prozent Ultraschall arbeitet, funktioniert nach dem neuartigen Mikro-Reinigungsverfahren. Die 96 Millionen Schwingungen pro Minute der Ultraschallzahnbürste erzielen eine deutlich gründlichere und effektivere Reinigungsleistung als andere elektrische Zahnbürsten. Zähne und Zwischenräume werden fast komplett berührungsfrei von Plaque und Bakterien befreit. Das beinahe kontaktlose Reinigungsverfahren verhindert, dass Sie beim Zähneputzen zu viel Druck ausüben – empfindliches Zahnfleisch wird wirksam geschont. Entzündungen des Zahnfleisches gehen durch die Zahnpflege mit der Ultraschallzahnbürste signifikant zurück. Dies konnte die elektrische Zahnbürste im Test durch eine aktuelle Studie beweisen.

 

Die elektrische Zahnbürste für Träger von festen Spangen und bei Zahnersatz

Das einzigartige Wirkprinzip der Ultraschallzahnbürste kommt vor allem Trägern von festen Spangen und Brackets entgegen, aber auch bei Kronen, Brücken und weiteren Formen von Zahnersatz, die beim Zähneputzen kleine Hindernisse für die elektrische Zahnbürste darstellen. Nicht so für die emmi®-dent: Diese elektrische Zahnbürste reinigt die Zähne und Zwischenräume selbst bei festen Spangen und Zahnersatz gründlich von Bakterien und Belägen. Bereiche, die Sie mit der Handzahnbürste oder konventionellen elektrischen Zahnbürsten nicht erreichen, spart die Ultraschallzahnbürste beim Zähneputzen nicht aus. Von der sanften Zahnpflege mit der emmi®-dent geht auch keine Gefahr für das empfindliche Material aus.

Die beste elektrische Zahnbürste für Menschen mit Beeinträchtigung

Einfach die elektrische Zahnbürste an die Zähne halten, die eigentliche Zahnreinigung übernimmt der Ultraschall von ganz allein: Die unkomplizierte Bedienung der emmi®-dent macht sie zur besten elektrischen Zahnbürste für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen. Auch ältere Menschen unterstützt die Ultraschallzahnbürste bei der täglichen Zahnpflege.

Hellere Zähne durch die elektrische Zahnbürste

Strahlend weiße Zähne komplett ohne Bleaching – auch das ist dank der emmi®-dent mit einer elektrischen Zahnbürste möglich. Die Ultraschallzahnbürste entfernt beim Putzen effektiv die Beläge, welche den meisten Verfärbungen zugrunde liegen. Dadurch werden die Zähne beim täglichen Zähneputzen auf ganz natürlich Art und Weise um eine Nuance aufgehellt.

emmi®-dent: Zahngesundheit ist auch eine Frage der richtigen Zahnbürste

Die clevere Ultraschalltechnologie hebt die elektrische Zahnbürste auf ein ganz neues Level und bietet Ihnen bei der Zahnpflege in den unterschiedlichen Bereichen zahlreiche Vorteile: Genauso gründliche wie sanfte Zahnreinigung – diese elektrische Zahnbürste macht es möglich. Lassen Sie sich bei der Zahnreinigung auf keine Abstriche ein und setzen Sie bei Zahnstein, Karies, Parodontitis und Gingivitis auf effektive Prophylaxe. Geben Sie sich für sich und Ihre Lieben mit nichts anderem zufrieden als mit der besten elektrischen Zahnbürste!

Anmelden & 5€ sichern!
Jetzt anmelden
Jetzt Newsletter abonnieren und exklusive Vorteile nutzen!
Die Newsletter-Abmeldung ist jederzeit möglich!
5€
Newsletter