emmi Black Days
25% Rabatt auf Alles

Emmi logo

Die erste Ultraschallzahnbürste und andere Tierpflegegeräte für Tiere!

Emmi logo

Nails optimal pflegen und individuell gestalten mit Emmi®-Nail

Emmi logo

Ultraschallpflege für Gesicht und Körper

Emmi logo

Ultraschallreinigungsgeräte und Zubehör bei Ultraschall-Welt

Emmi logo

Die erste Ultraschallzahnbürste und andere Tierpflegegeräte für Tiere!

Emmi logo

Nails optimal pflegen und individuell gestalten mit Emmi®-Nail

Emmi logo

Ultraschallpflege für Gesicht und Körper

Emmi logo

Ultraschallreinigungsgeräte und Zubehör bei Ultraschall-Welt

Fitness mit Katze – So hältst du deine Hauskatze fit

Du möchtest deine Hauskatze fit halten? Dann haben wir in unserem heutigen Blogbeitrag wertvolle Tipps für dich, wie du etwas mehr Schwung in das Leben deiner Katze bringst. Lerne die natürlichen Instinkte deiner Katze zu fördern und mache sie dir zunutze. Und keine Angst: Trainieren kann auch Spaß machen, sich nicht nach Training anfühlen und ganz nebenbei die Gesundheit fördern.

 

Fördere den natürlichen Bewegungsdrang deiner Haus- und Wohnungskatze

Stark befahrene Straßen, fehlende Auslaufmöglichkeiten sowie Wohnungen in höher gelegenen Etagen führen immer häufiger dazu, dass Katzenhalter ihre Lieblinge ausschließlich im Haus oder in der Wohnung halten. Gehörst du auch dazu, solltest du den natürlichen Bewegungsdrang und die Fitness deiner Katze fördern. Anders als bei sogenannten Freigängern ist es Wohnungs- und Hauskatzen nicht vergönnt, ihrem natürlichen Bewegungsdrang an der frischen Luft zu folgen. Hältst du also eine reine Haus- und Wohnungskatze, ist es deine Aufgabe, dich auch um ihr Training zu kümmern.

Jagen, klettern und kratzen zählen zu den natürlichen Instinkten von Samtpfoten. All diese natürlichen Instinkte

  • halten deine Katze fit,
  • machen Spaß,
  • beugen Langerweile vor
  • und schützen vor Übergewicht.

Förderst du die natürlichen Instinkte deiner Katze, förderst du auch ihre Gesundheit. Mit etwas Übung und Regelmäßigkeit lässt sich deine Katze sogar trainieren. Ein spaßiges, regelmäßiges und auf eure Bedürfnisse abgestimmtes „Fitnessprogramm“ fördert auch eure Bindung.

 

So hältst du deine Katze in der Wohnung fit

Ähnlich wie bei uns Menschen beginnt auch die Fitness deiner Katze mit einer gesunden Ernährung. Insbesondere wenn du eine reine Haus- und Wohnungskatze hältst, solltest du auf

  • eine ausgewogene,
  • dem Alter entsprechende
  • und dem Gewicht angepasste Ernährung achten.

Auch die regelmäßige Mundhygiene mit unserer emmi®-dent Ultraschallzahnbürste für Katzen ist der Gesundheit deiner Katze förderlich. Beuge durch stetige Zahnpflege vor und vermeide Zahnfleischentzündungen oder Zahnerkrankungen.

Wenn du beruflich bedingt länger als gewöhnlich von Zuhause abwesend bist, kann es sein, dass sich deine Katze allein fühlt. Das kann Langeweile zur Folge haben. Diese kannst du durch zusätzliche Bewegungseinheiten ausgleichen. Mit Katzenspielzeug kannst du deine Katze in den meisten Fällen auch zu mehr Bewegung animieren.

Mitunter können auch regelmäßige Spaziergänge den Bewegungsdrang deines Stubentigers regulieren. Hier solltest du aber unbedingt abwägen, inwieweit deine Katze einen Spaziergang an der Leine auch genießen kann. Sollte er eher negative als positive Gefühle auslösen, kannst du alternativ auch einen Kratzbaum in deinen Wohnraum integrieren. Das

  • Toben,
  • Klettern
  • und Verstecken

in der Höhe verleitet Katzen auf ganz natürliche Weise zu mehr Bewegung.

Er sorgt auch dafür, dass die Krallen deiner Katze gesund und stark bleiben. Die Fitness durch das Kratzen in luftiger Höhe fördert zudem die Rücken- und Schultermuskulatur deiner Katze. Ein Kratzbaum hilft deiner Katze die gesamte Muskulatur ausreichend zu stärken und regelmäßig zu dehnen.

Mit einer Schnur und kleinen Gegenständen, die du am Kratzbaum befestigst, kannst du deine Katze zusätzlich zum Spielen animieren. Achte jedoch darauf, dass die Schnur nicht zu lang ist, damit sich deine Katze nicht stranguliert. Wenn du die Möglichkeit hast, kannst du die Spielzeuge am Kratzbaum regelmäßig wechseln. So wird es deiner Katze nicht langweilig und du kannst sie immer wieder aufs Neue für ein Spiel und etwas Bewegung begeistern.