Warum werden Zähne gelb?

Der morgendliche Blick in den Spiegel fördert nicht selten die eine oder andere gelbliche Verfärbung an den Zähnen zu Tage. Was Sie gegen gelbe Verfärbungen tun können und warum sich die Farbe an Ihren Zähnen überhaupt ändert, erläutern wir in unserem heutigen Blogbeitrag. 

Verfärbungen an den Zähnen können auf verschiedene Weise auftreten. Äußerlich, innerlich oder gar altersbedingt können sich Zähne im Laufe der Zeit gelb verfärben. Zu den häufigsten Gründen äußerlich sichtbarer Zahnverfärbungen zählen Ablagerungen auf dem Zahnschmelz. Innere Verfärbungen sind häufig auf das Zahnbein zurückzuführen. Während eine gelb- oder graustichige Färbung Ihrer Zähne auch auf Ihr zunehmendes Alter zurückzuführen ist. 

Äußeren Zahnverfärbungen am Zahnschmelz vorbeugen

Bei äußerlich sichtbaren Zahnverfärbungen handelt es sich um Verfärbungen, die auf den Zahnschmelz zurückzuführen sind. Sie befinden sich lediglich auf der äußeren Schicht der Zähne. Ursächlich für Verfärbungen dieser Art sind häufig Genussmittel wie beispielsweise Tabakwaren, Kaffee, Tee, Alkohol aber auch Ketchup, Curry und Cola.  

Um Verfärbungen dieser Art vorzubeugen empfiehlt sich neben der gründlichen Zahnreinigung auch der bewusste Verzicht ablagerungsfördernder Genussmittel. Verständlicherweise ist das nicht immer möglich, so dass sich im Laufe der Zeit und über die Jahre hinweg trotz einer bewussten Ernährung Ablagerungen bilden können. 

Mittels gründlicher und regelmäßiger Zahnpflege können Sie Ablagerungen an Ihren Zähnen sehr effektiv vorbeugen. Entscheidendes Kriterium ist dabei, dass Sie Ihre Zähne nicht nur regelmäßig pflegen, sondern auch gründlich.  

Die gründliche Zahnreinigung garantiert Ihnen unsere emmi®-dent Ultraschallzahnbürste. Zähneputzen ohne mechanische Bewegung schützt den wertvollen Zahnschmelz Ihrer Zähne effektiv vor Abnutzung. Dank abrasionsfreier Anwendung werden weder Zähne noch Zahnschmelz oder Zahnfleisch beschädigt. 

Verfärbtes Zahnbein vermeiden

Innerliche Zahnverfärbungen sind zumeist auf das Zahnbein zurückzuführen. Das Zahnbein liegt unterhalb des Zahnschmelzes. Ist die äußere Schicht des Zahnschmelzes bereits abgetragen oder beschädigt, kann das Zahnbein für unschöne Verfärbungen sorgen.  

Um Verfärbungen dieser Art zu vermeiden ist es wichtig, den Zahnschmelz effektiv vor Zerstörung zu schützen. Häufige Ursache, die zur Beschädigung des Zahnschmelzes führt, ist zu viel Druck beim Zähneputzen. Mit unserer emmi®-dent Ultraschallzahnbürste können Sie Ihre Zähne frei von Druck reinigen und pflegen.  

Altersbedingten Zahnverfärbungen vorbeugen

Ab einem gewissen Alter verfärben sich Zähne automatisch. Dabei handelt es sich um einen natürlichen Prozess. Trotz effizienter Mundhygiene lassen sich Verfärbungen dieser Art nur selten aufhalten. Der Zahnschmelz wird dünner und das Zahnbein wird dunkler, Zähne wirken gelblich oder auch gräulich.  

Auch wenn dieser Prozess völlig natürlich ist und sich nicht aufhalten lässt ist es möglich, dass Sie durch effektive Zahnpflege den Prozess verlangsamen. Unterstützung zur effizienten Mundhygiene garantiert unsere emmi®-dent Ultraschallzahnbürste mit ihrer einzigartigen Reinigungsfunktion. 

Gründliche Mundhygiene fördert weiße Zähne

Zahnverfärbungen lassen sich am besten vermeiden und vorbeugen, wenn Sie einerseits auf Ihre Ernährung achten und färbende Nahrungsmittel meiden und andererseits gründlich Mundhygiene betreiben. Unsere emmi®-dent Ultraschallzahnbürste unterstützt Sie bei der täglichen Zahnreinigung und sorgt für saubere und gepflegte Zähne.  

Ultraschallzahnbürsten von emmi®-dent garantieren eine einzigartige Zahnreinigung und das ganz ohne Bürstenbewegung. Entfernen Sie sicher und effizient Biofilme und Plaque. Für die Zahnzwischenräume empfehlen wir Ihnen zudem die regelmäßige Reinigung mit Zahnseide, speziellen Mundspülungen und Interdentalbürsten.  

 

Anmelden & 5€ sichern!
Jetzt anmelden
Jetzt Newsletter abonnieren und exklusive Vorteile nutzen!
Die Newsletter-Abmeldung ist jederzeit möglich!
5€
Newsletter