Ist Karies übertragbar und ansteckend?

Es kursieren viele Mythen und Volksweisheiten rund um die Entstehung von Karies. Ist Karies von Menschen auf andere Menschen übertragbar? Können Sie sich bei einem anderen Menschen mit Karies anstecken? Diese Fragen und viele weitere Mythen rund um das Thema Karies erläutern wir in unserem heutigen Blogbeitrag. 

 

Was sind die Anzeichen von Karies?

Um zu verstehen was Karies bedeutet, ist es wichtig zu wissen, wie Karies entsteht. Wie entsteht Karies und was sind erste Anzeichen für Karies? Diese Frage beschäftigt nicht nur Ärzte und Wissenschaftler. Karies bildet sich in der Mundhöhle durch bestimmte Bakterien. Zuckerhaltige Lebensmittel und schlechte Zahnpflege führen zur Bildung schädlicher Bakterien. Dabei handelt es sich um die sogenannten Karies-Bakterien. Treffen genannte Faktoren – Zuckerhaltige Lebensmittel in Kombination mit unzureichender Zahnpflege – zu, haben schädliche Bakterien leichtes Spiel.  

Ungestört bauen Bakterien, die im Mund vorhandenen Zuckerreste, ab. Dabei bilden sie Säuren, die nach und nach den empfindlichen Zahnschmelz angreifen. Infolge des Säureangriffs werden die im Zahn enthaltenen Mineralstoffe herausgelöst. Es kommt zur Demineralisierung. Der Karies ist da. 

 

Ist Karies ansteckend?

Berechtigterweise stellt sich die Frage, ob Karies-Bakterien von Mund zu Mund übertragen werden können. Man geht davon aus, dass auch Karies-Bakterien, wie alle anderen Arten von Bakterien, von Mund zu Mund übertragen werden können. Breilöffel oder Schnuller sollten daher auch nicht von Eltern abgeleckt werden. Schließlich können die gefährlichen Karies-Bakterien auf diesem Weg in die Mundhöhle des Babys gelangen. Das wäre fatal, denn die Mundflora entwickelt sich bei Babys erst in den ersten Lebensmonaten.  

Kann man sich mit Karies-Bakterien beim Küssen anstecken? Natürlich wandern auch beim Küssen eine Vielzahl von Bakterien von Mund zu Mund. Dennoch gibt es hier keinen Grund zur Panik! Karies-Bakterien können nur in dem beschriebenen Milieu überleben und sich ausbreiten. Ist die Mundflora also gesund, haben schädliche Bakterien kaum eine Chance sich anzusiedeln und Karies zu verursachen. Ein Karies-Bakterium verursacht nicht gleich Löcher an den Zähnen. Es sind die individuellen Lebensumstände, die zu Karies führen und einen Ausbruch fördern. 

Ernährung und die richtige Zahnpflege sind verantwortlich für den Ausbruch von Karies.   

 

Schutz vor Karies?

Ob Karies ausbricht oder nicht hängt von der Intensität der täglichen Zahnpflege ab. Eine zuckerfreie Ernährung sowie regelmäßiges und gründliches Putzen ist die beste Vorsorge gegen Karies. Wer zuckerhaltige Produkte meidet und viel Wert auf die richtige Zahnpflege legt, kann sich vor Kariesbefall schützen. 

Entzieht man den Karies-Bakterien nämlich den Nährboden in der Mundhöhle, können sie keine zahnschmelzvernichtenden Säuren bilden. Der täglich lauernde Säureangriff lässt sich unter Verwendung unserer emmi®-dent Ultraschallzahnbürste vermeiden. Ultraschall-Technologie sorgt dafür, dass die schädlichen Bakterien nachhaltig eliminiert werden. Zahnpflege mit einer Ultraschallzahnbürste bedeutet: Professionelles und gründliches Zähneputzen ohne bürsten. Strahlend weiße Zähne und ein rundum gesundes Zahnfleisch. 

 

 

 

 

Anmelden & 5€ sichern!
Jetzt anmelden
Jetzt Newsletter abonnieren und exklusive Vorteile nutzen!
Die Newsletter-Abmeldung ist jederzeit möglich!
5€
Newsletter